INDEX Brandaktuell Termine Retro Ausstellungen Veröffentlichungen Info-Fahrten sonstiges Ziele Vorstand Kontakt Impressum

"B R A N D A K T U E L L"

Unsere häufig gewählten Rubriken:

(einfach anklicken)

Ausstellungen

Ferienspaß

Info-Fahrten

Kalender

Erinnerungsfeld

Kirchenbesichtigungen

Veröffentlichungen/Bücher

Wanderungen/Ortsbegehungen

Wat es dat da?

NEU: Antiquariat

Infos zum Aus- und Umbau

"Haus der Betzdorfer Geschichte"

(Agenda und Fazit)

 

Aktuell:

Bezüglich der Kontaktaufnahme im "Haus der Betzdorfer Geschichte" gelten weiterhin die amtlichen Vorgaben.

Der Vorstand des BGV.

 

 

 

 

 

 

 

Unser Eingang beim "Haus der Betzdorfer

Geschichte wurde wieder deutlich aufgewertet:

Nach der Treppe (KW 9) wurde auch das fehlende Treppengeländer montiert (KW 28)!

(Fotos: G.Bäumer)

 

Vorstellung des Kalenders "Heimat im Wandel der Zeit - 2023"

am 28. September 2023


 

 

 

 

 

Informationen hier!

 

 

 

41. Info-Fahrt nach Weilburg

am 08. Oktober 2022

fällt leider aus!

 

 

 

 

 

 

 

Weilburg

 

Die Tagesfahrt des Betzdorfer Geschichte e.V. nach Weilburg war für Samstag, den 8. Oktober 2023 vorgesehen.

Aufgrund fehlender Anmeldungen muss die Fahrt leider ausfallen!

 

 

"Orte entdecken": Elkenroth

am 16. Juli 2022

 

 

 

 

Infos und Bericht   hier!

 

Besuch der Geschwister Tobias

am 13. Juli 2022

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Kürzlich hatte unsere Heimatstadt Besuch aus Israel: Nachkommen eines Zweiges der Familie Tobias, die Betzdorf 1938, zu Zeiten der Naziherrschaft, zwangsweise verlassen musste, waren hier. Andy, Karin und Orly waren auf der Suche nach Wurzeln ihrer Familie, quasi in der Nachfolge ihrer Eltern Klaus und Margot, die der damalige Bürgermeister Michael Lieber schon 1993 begrüßen durfte.

Lieber war selbstverständlich auch jetzt anwesend, als Bürgermeister Bernd Brato die Gäste empfing. Viel gab es zu erzählen, von Werdegängen und kommunalen Entwicklungen, auch ein Eintrag in das Goldene Buch der Stadt stand an. Danach begab man sich in einer ansehnlichen Gruppe auf einen Gang durch Betzdorf mit Stationen, die für die Familie Tobias von besonderer Bedeutung waren: Das so genannte Judenviertel (später Standort des Post- und Fernmeldeamtes an der Hellerstraße), der 2010 gewidmete Ruth-Tobias-Weg, das jüdische Gräberfeld auf dem örtlichen Friedhof, die Gedenkrosette am Übergang zur Bahnhofstraße (mit Blick auf die Standorte der früheren Beträume der kleinen jüdischen Gemeinde), die ehemaligen Kaufhäuser Rosenberg (später Wagener) und Gerolstein (später Musik-Wolf).

Sehr interessiert und manchmal auch bewegt nahmen die israelischen Gäste die Ausführungen von Gerd Bäumer, Dr. Peter Lindlein und den begleitenden Schülern des Freiherr-vom-Stein-Gymnasiums zur Kenntnis. Vielfach konnten die zusammengestellten Reden ergänzt werden mit Fakten, die die Geschwister aus den Erzählungen ihrer Verwandten erfahren hatten und lebhaft anfügten.

Es folgte schließlich ein Besuch des „Hauses der Betzdorfer Geschichte“, wohin der BGV eingeladen hatte. Hier erwartete die Tobias‘ eine umfangreiche und informative Präsentation, die Dr. Peter Lindlein und Gerd Bäumer zusammengestellt hatten. Zur Sprache kam dabei nicht nur der eben absolvierte Gang durch Betzdorf, sondern unter anderem auch die Familiengeschichten der Juden in Betzdorf, die Entwicklung und das Schicksal des „Judenviertels“ und seiner Bewohner, die politische Situation der damaligen Zeit und vieles andere mehr. Im Anschluss konnten bei weithin entspannter Atmosphäre und bei Kaffee und Kuchen Geschichten, Daten und Fakten ausgetauscht werden, was von allen Anwesenden offensichtlich sehr gerne wahrgenommen wurde.

Der Tag endete am Abend mit dem freundschaftlichen Austausch diverser Gastgeschenke und dem herzlichen Wunsch, dass man sich irgendwann wiedersehen wolle – in Betzdorf oder in Israel…

 

 

 

 

 

 

 

 

Eintrag ins Goldene Buch der Stadt Betzdorf.

Erläuterungen zum "Judenviertel".

Besuch auf dem jüdischen Gräberfeld.

Beisammensein im "Haus der Geschichte".

(Fotos: G. Bäumer)

 

Bücherübergabe an die Ökum. Stadtbücherei am 07. Juli 2022

 

 

 

 

 

 

 

 

Kürzlich hat der „Betzdorfer Geschichte e.V.“ (BGV) einige Exemplare seiner eigenen Druckschriften an die Ökumenische Stadtbücherei Betzdorf übergeben. Leiterin Dorothee Stöcker-Michael nahm die Bücher von einer kleinen Delegation des BGV dankbar entgegen und möchte damit die kleine (aber feine!) Heimatecke ein wenig aufstocken.

Gerd Bäumer, Geschäftsführer des BGV, erläuterte das Ansinnen des Vereins mit dieser Aktion: Satzungsgemäß will der Geschichtsverein insbesondere bei der Klientel der Stadtbücherei die Lust und das Interesse wecken, sich mit der eigenen Vergangenheit zu befassen. Dies fällt leichter, wenn sie in der örtlichen Bücherei Bücher findet, die in dieses Thema passen. Die BGV-Schriften befassen sich naturgemäß besonders intensiv mit der geschichtlichen Vergangenheit unseres Lebensraumes und so ist es eigentlich eine logische Folge, die BGV-Bücher in der Stadtbücherei zu finden. Diese bisher bestehende Lücke, so meinen alle Beteiligten, wäre nun geschlossen.

Bei den übergebenen Druckwerken handelt es sich um den Band 2 von „Betzdorf – wie es früher einmal war“ und jeweils drei Exemplare der Bände 2 bis 8 der Schriftenreihe „Betzdorfer Geschichte(n)“. Einige Kalender „Heimat im Wandel der Zeit“ können vielleicht, auch wenn das Jahr schon halb vorbei ist, noch die ein oder andere Wand schmücken.

Sobald die Inventarisierung abgeschlossen ist, so Frau Stöcker-Michael, können die Bücher auch ausgeliehen werden. Bücherei und BGV hoffen dann auf reges Interesse.
Jahreshauptversammlung am 12. Mai 2022

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Bei der jüngsten Jahreshauptversammlung ernannte der Vorstand den ehemaligen Vorsitzenden Heinz Stock zum ersten "Ehrenvorsitzenden". Geschäftsführer Gerd Bäumer überreichte die Urkunde in Anerkennung der herausragenden Leistungen für den Verein. In die Ägide von Heinz Stock fiel u.a. der Umbau und die Einrichtung des "Hauses der Betzdorfer Geschichte", seine Hartnäckigkeit beim Erreichen seiner Ziele, seine Fähigkeiten auf vielen Gebieten, seine gesellschaftlichen Verbindungen und vieles mehr sollen damit besonders hervorgehoben werden.

Nochmals: Danke Heinz!

Gewählt wurde auch, leider wieder kein Nachfolger für Heinz Stock: Der Posten des 1. Vorsitzenden bleibt verwaist. 2. Vorsitzender wurde Werner Hollmann, Geschäftsführer Gerd Bäumer, Schatzmeisterin Barbara Jäger. Zu Beisitzern wurden gewählt: Christa Holschbach, Petra Jäger, Karl-Heinz Brato, Michael Lieber und Heiner Pfesdorf.

Ausdrücklich gedankt wurde dem ausgeschiedenen Schatzmeister Gangolf Hof, sowie dem ausgeschiedenen Beisitzer Hans Schmidt.

 

(Foto: clg)

 

"160 Jahre Eisenbahn in Betzdorf"

Ausstellung am 6. + 7. November 2021

im "Haus der Betzdorfer Geschichte"

 

 

 

 

 

Bericht hier!

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

"DIE SÜNDERIN"

Skandalfilm von 1951 mit Hildegard Knef

 

Die Aufführung des BGV

haben wir am 20. Mai 2022

im "Haus der Betzdorfer Geschichte"

 nachgeholt.

 

Der Zuspruch war mäßig,

Anwesende waren jedoch begeistert.

Es war eine gelungene Retrospektive

auf die Zeit von vor 70 Jahren.

 

 

 

 

 

BGV-Antiquariat

Interesse an alten Büchern?   Sammlungen vervollständigen?

Kein Problem!  Einfach HIER klicken...

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Informationen

 

hier

 

 

 

 

------------------------------------------------------------------------------

Der BGV hat auch ein Gästebuch.

Teilen Sie uns dort Ihre Meinungen und Wünsche mit, konstruktive Kritik ist dort ebenso gerne gesehen wie Lob und Dank.

Nutzen Sie also unser Gästebuch recht zahlreich für Mitteilungen und zum Informationsaustausch!

------------------------------------------------------------------------------

Bitte beachten!

Der BGV hat eine EMail-Adresse:  betzdorf-geschichte@bgev.de

Der BGV hat eine Post-Anschrift:  Postfach 01 12, 57501 Betzdorf

------------------------------------------------------------------------------

------------------------------------------------------------------------------

Vom Kalender 2008 gibt es leider keinen mehr ...

Mancher sucht nach einem netten Geschenk für ein Familienmitglied oder einen ehemaligen Betzdorfer.

Da ist sich der Betzdorfer Geschichte e.V. sicher: Mit einer seiner Veröffentlichungen kann man nicht falsch liegen. Noch sind von fast allen Publikationen einige Exemplare, zum Teil allerdings nur noch wenige, vorhanden:

  • Schriftenreihe, Nr. 1: „Weg des Erinnerns“ (leider vergriffen...)

  • Schriftenreihe, Nr. 2: „Mit Tafel, Schwamm und Ranzen...Schule früher“ (leider vergriffen...)

  • Schriftenreihe, Nr. 3: „Die von Bruche... 100 Jahre  ..."

  • Schriftenreihe, Nr. 4: „NICHT VERGESSEN...“ (Gedenkbuch Amt Betzdorf)

  • Schriftenreihe, Nr. 5: "Eisenbahn in Betzdorf"

  • Schriftenreihe, Nr. 6: "BGV erinnert an ..."

  • Schriftenreihe, Nr. 7: "Betzdorf 1914 - 1918"

  • Schriftenreihe, Nr. 8: "BGV erinnert an...(Teil 2)"

  • "Betzdorf wie es früher einmal war" (leider vergriffen...)

  • "Heimat im Wandel der Zeit", Kalender 2008 (leider vergriffen...)

  • "Heimat im Wandel der Zeit", Kalender 2009 bis 2022

  • Bastelbogen „Betriebsamt Betzdorf“

  • DVD "Betzdorf - Bergbau - Bahn - Bewegte Zeiten"